Ungarische Autobahn Inkasso GmbH

 

VERSCHLÜSSELUNG 
IM ZULASSUNGSSCHEIN 
IM FELD „J“*

BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

GEBÜHRENKATEGORIE

L1e, L2e és L6e, L3e,L4e, L5e és L7e 

Motorräder

D1M (Motorräder)

M1 / 01, 16, 21

PKW

D1 (bei Fahrzeugen, die für den Transport von höchstens 7 Personen geeignet wären)

M1 / 01, 16, 21

PKW

D2 (bei Fahrzeugen, die für den Transport von mehr als 7 Personen geeignet wären)

N1

Lkw

D2 (bis zu einem Gesamtgewicht von höchstens 3,5 t)

Alle Wohnmobile

D2

M2

Autobus

B2 (Autobus bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von höchstens 5 t)

M3

Autobus

B2 (Autobus mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 5 t)

O1

Anhänger

U (Anhänger bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von höchstens 750 kg)

O2

Anhänger

U (Anhänger über 750 kg, bis höchstens 3,5 Tonnen)

 e-maut lkw über 3,5t

 

Ich habe eine Rechnung erhalten und möchte dieser widersprechen

Bitte wenden Sie sich schnellstmöglich an den von uns zur Verfügung gestellten Kundenservice. Wir werden unser Bestes geben um Ihnen zu helfen. 

  •  Telefon:

 +49 8721 506 97 0       Mo-Fr: 10:00-13:00 Uhr   Mo-Mit: 14:00-16:30 Uhr

  •  Fax:
 +49 8721 506 97 60
  •  Email:
 info@autobahninkasso.de

Bitte beachten Sie dabei die Fristen die auf der Rechnung angegeben sind.

Sollten Sie über Dokumente (Vignette, Kontrollabschnitt) verfügen, welche beweisen, dass Ihnen eine Rechnung zu unrecht zugestellt wurde, senden Sie uns diese bitte in gut lesbarer Kopie per Email oder Brief/Einschreiben bzw. Fax zu. Bitte fügen Sie auch eine vollständige Kopie des Kfz -Scheines (Fahrzeugzulassungsbescheinigung Teil1) bei.

Wollen Sie Dokumente aus Ungarn zu uns per Fax senden wollen  verwenden Sie die Ungarische Ortstarifnummer  06 1 4801133 

Beachten Sie bitte, dass eine Rücksendung von Dokumenten nicht garantiert werden kann. Schicken Sie uns deshalb bitte ausschließlich Kopien.

Bitte beachten Sie die auf der Rechnung angegebenen Fristen in keinem Fall pausiert werden können.

Bearbeitungen und Auskünfte sind nur für den beim Kraftfahrtbundesamt oder bei den Zuständigen Meldebehörden registrierten Halter/Zustellungsbevollmächtigten möglich.

Miet-Leasingverträge und Fahrerauskünfte zum Zweck der Übertragung auf andere Verantwortliche können, aufgrund der geltenden Verordnungen und Gesetze, von Nemzeti Útdíjfizetési Szolgátató Zrt. (Nationals Mauterhebung gechlossene Dienstleistungs-AG Ungarn) nicht akzeptiert werden.

 


Wichtige Rechtsvorschriften


Ungarische Mautverordnung/Gebührenverordnung 

F
ahrzeugzulassungsverordnung §13 fzv

Kraftfahrtgesetz Österreich §42 "Änderungen in der Zulassung"

Briefzustellung unter abwesenden (postzustellungsverordnung)§ 130 bgb

 


Gebühren für die Straßennutzung.  

Gebühren für eine Straßennutzungsberechtigung in Ungarn.

Nachgebühren (Ersatzmaut) für unberechtigte Straßennutzung.

 


Verkehrsnetz Ungarn

Gebührenpflichtiges Straßennetz Ungarn 

Straßennutzungsberechtigung kaufen 

 

Sie sind Besucher Nr.
26735
Ungarische Autobahn Inkasso GmbH
info@autobahninkasso.de